Kreisschützentag 2018

64. Kreisschützentag 2018 und Jahresberichte 2018

Einladung und Berichte des Kreisschützenmeisteramtes.pdf

Ehrung G.Hofmann 1  Ehrung Heinz Ohr  Ehrung Josef Spitzenberger  Ehrung Kreismeisterschaften Jugend

Kreiskönige 2018  KST 2018 Blick in die Halle

  1. Kreisschützentag

am Freitag, 09. März 2018

in Brettheim

Ehrungen sowie die Proklamation der neuen Schützenkönige standen im Mittelpunkt des 64. Kreischützentages in der Brettheimer Sport- und Festhalle.

Zum ersten Mal in der über 60jährigen Geschichte des Schützenkreises Crailsheim waren die Vertreter der Kreisvereine in Brettheim zusammengekommen. Was zunächst nicht weiter verwundert, gibt es in der selbsternannten „Landwehrmetropole“ zwar neben dem Sportverein und dem Gesangverein sogar einen Modellfliegerclub, aber eben keinen Schützenverein. Innerhalb der Gesamtgemeinde Rot am See hat das Sportschießen allerdings schon eine lange Tradition. So wird in Brettenfeld seit Anfang der 1960er Jahre, in Beimbach sogar schon seit 1931 Schießsport aktiv betrieben. Sehr gefreut über den Veranstaltungsort hatte sich auch Kreisoberschützenmeister Frank Schürger, der selbst nur einen Katzensprung von der Festhalle entfernt in Brettheim wohnhaft ist und sein Heimspiel sichtlich genoss. „Aber Ich bin trotzdem mit dem Auto gekommen“ schmunzelte Schürger, der natürlich diverse Utensilien und Unterlagen für die Versammlung heranzuschaffen hatte. Der Kreisvorsitzende wies die Vertreter der anwesenden Mitgliedsvereine nochmals auf die Webseite des Schützenkreises hin, die seit einigen Monaten in Betrieb ist. Die Vereine können sich auf diesem Portal „präsentieren und ihre Veranstaltungen auf der Webseite einstellen lassen“, so Schürger. Von einem sehr erfolgreichen Jahr 2017 sprach zuvor der zweite Landesschützenmeister Klaus Koch. Das vom Schützenverband neu erbaute Schulungszentrum in Ruit bei Stuttgart ist fertig gestellt und wurde kurz vor Weihnachten offiziell eingeweiht. Künftig sind dort vielfältige Lehrgänge und Seminare rund um den Schießsport geplant. Auch das Thema Verbandsentwicklung steht in Stuttgart weiterhin ganz oben auf der Agenda. Dazu wurden „vier Gruppen gebildet“ berichtete Koch, um Themen wie Traditionspflege oder die vorherrschende Terminflut zu diskutieren. Auch über eine mögliche Neugestaltung der Südwestdeutschen Schützenzeitung, des offiziellen Organs des WSV, soll in den Arbeitsgruppen beraten werden. Konkrete Ergebnisse sind vorerst allerdings noch nicht zu erwarten. „Entscheidungen wird es frühestens 2019 oder 2020 geben“, so Koch weiter. Die im Anschluss an die Feierstunde durchgeführte Delegiertentagung ging zügig über die Bühne. Auch die anstehenden Wahlen bereiteten keinerlei Probleme. Alle zur Wahl stehenden Funktionsträger wurden wieder gewählt, was als deutliches Indiz für die vorherrschende Harmonie und Geschlossenheit innerhalb des Schützenkreises gewertet werden kann. Nicht zuletzt ein Verdienst des alten und neuen Kreisoberschützenmeisters Frank Schürger, der damit auch in den kommenden vier Jahren auf ein erfahrenes und motiviertes Team an Mitarbeitern bauen kann.

Proklamation der Kreisschützentage und Ehrungen:

Kreisschützenkönige

Luftgewehr

Schützenklasse: Schützenkönig Edith Hoyer (KSG Ellrichshausen), 1. Ritter Stefan Schenk (SGi Unterdeufstetten), 2. Ritter Melanie Kellermann (SV Dörrmenz-Ruppertshofen)

Jugendklasse: Schützenkönig Jan Rösch (SGi Unterdeufstetten), 1. Ritter Julia Wolf (SGi Unterdeufstetten), 2. Ritter Henric Scher (SV Dörrmenz-Ruppertshofen)

Luftpistole Schützenklasse: Schützenkönig Werner Wiesinger (SV Hengstfeld), 1. Ritter Frank Schürger (SpS Crailsheim), 2. Ritter Günter Beer (SV Dörrmenz-Ruppertshofen).

Wahlen:

Kreisoberschützenmeister: Frank Schürger (SpS Crailsheim)

  1. Kreisschützenmeister: Günter Beer (SV Dörrmenz-Ruppertshofen)

Kreisschatzmeister: Werner Zink (SV Beimbach)

Kassenprüfer: Rolf Klenk (SV Dörrmenz-Ruppertshofen), Frank Maier (SV Brettenfeld)

Stellvertretender. Kassenprüfer: Günter Hofmann (SV Beimbach)

Einsetzung Ausschussmitglieder: Stefan Schenk (Stellvertretender Kreissportleiter, SGi Unterdeufstetten), Dietmar Becklein (Stellvertretender Kreisjugendleiter, SV Honhardt)

Kreisdamenleiterin: Annemarie Mürter-Mayer (SV Beimbach)

Bestätigung Jugendsprecher: Annika Schnecke (SV Beimbach), Maximilian Rosenberger (SGi Unterdeufstetten)

Ehrungen:

Landesehrennadel in Silber des Landes Baden-Württemberg: Günter Hofmann (SV Beimbach)

WLSB-Ehrennadel in Silber: Heinz Ohr (SpS Crailsheim)

Verdienstehrenzeichen in Gold des Schützenkreises Crailsheim: Josef Spitzenberger (SV Honhardt)

Kreisteller des Schützenkreises Crailsheim: Josef Spitzenberger (SV Honhardt)

Verdienstehrenzeichen in Silber des Schützenbezirks Hohenlohe: Anja Bühler (SV Bölgental), Jochen Frey (SV Beimbach), Joachim Staudacher (SV Brettenfeld)

Verdienstehrenzeichen in Silber des Württ. Schützenverbands: Lea Polzin (SV Bölgental), Martin Vogt (SV Bölgental), Sigmund Scharl (SV Beimbach)

Verdienstmedaille in Bronze des Württ. Schützenverbands: Roland Franz, Heinz Tuchenhagen, Markus Ziegler (alle SV Beimbach)